Skip to content

Bericht: Maykel Blanco y su Salsa Mayor + Manolito am 25.06.2013 im Circulo München

Circulo_Manolito_20130625_222940_Maykel-Blanco_DSC_0132Im März 2010 waren sie schon mal in München. Damals war nur einem vorab verlesenen Publikum der Zutritt gestattet. Das breite Volk musste draußen bleiben. Das war zu Zeiten von Cubamemucho. Wer denkt heute schon noch daran? Eine Gemeinsamkeit mit jener Zeit dürfte dieses Mal nur das Wetter gehabt haben. Nämlich gar nicht entsprechend der Jahreszeit und anders als meist bei Konzerten kubanischer Bands in den Sommermonaten im Circulo, empfingen Maykel Blanco y su Salsa Mayor an diesem Abend verhältnismäßig kühles und regnerisches Wetter. Im Rahmen einer Tour durch Europa, machte er in Deutschland, neben Berlin am Abend vorher, nur noch in München Station. Maykel Blanco gehört eigentlich zu den jüngeren Vertretern der Timbaszene in Kuba. In den vergangenen gut zehn Jahren hat er sich aber schon mit zahlreichen Platteneinspielungen einen Namen gemacht und gehört mittlerweile zu den Großen. Dass er sein Handwerk versteht, zeigen auch seine Ausflüge in den Latinjazz.

Nun das Wetter schien ihn und seine zwölfköpfige Begleitung an diesem Abend wenig zu kümmern. In kürzester Zeit brachte er mit seiner Truppe den Saal in Bewegung. Das vertraute Ambiente mit der niedrigen und für größere Bands etwas engen Bühne erleichterte den Kontakt zur Menge. Die Voraussetzungen für einen brodelnden Abend waren also gegeben. Für einige gab es dazu vermutlich einen erfreulichen Wiedererkennungseffekt. Gehören viele von Blancos Stücken doch mittlerweile zum Standardrepertoire eines jeden Salsa Cubana DJ. Zur besonderen Überraschung war auch Manolito Simonet erschienen und gesellte sich zwischendrin für ein paar Nummern auf die Bühne. Wer wollte, konnte nach dem ausgiebigen Auftritt gut durchgeschwitzt und zufrieden den Nachhauseweg antreten. Alle Gekommenen hatten sich dieses Mal selbst „auserlesen dürfen“. Jedoch, ein paar mehr hätten in den Saal noch gut mit reingepasst.

Stephan Deisler für www.Latino-Groove.de

zu den Fotos